Amputierte Ausnahmeathletin

    Aus Olympia-Lexikon.de

    Beim Marathonschwimmen der Frauen über 10 km lagen im Ziel nach knapp zwei Stunden Schwimmzeit zwischen den ersten sieben Schwimmerinnen gerade einmal 10 Sekunden. Die vierte, Angela Maurer aus Deutschland, trennten lediglich 0,9 Sekunden von den Medaillenrängen.

    Bemerkenswert ist aber vor allem die Leistung von Natalie du Toit: Der 24-jährigen Südafrikanerin wurde im Alter von 17 Jahren nach einem Verkehrsunfall ein Unterschenkel amputiert. Trotzdem gelang es ihr, sich ihren Traum zu erfüllen und sich für die Teilnahme am Marathonschwimmen zu qualifizieren. Sie schwamm ein ausgezeichnetes Rennen und belegte von 23 Teilnehmerinnen einen sensationellen 16. Platz.