Boris Schaklin

    Aus Olympia-Lexikon.de

    sowjetischer (ukrainischer) Turner

    geboren: 27. Januar 1932 in Ischim


    auch: Boris Schachlin;

    Unter den Turnern und in der Ewigen Bestenliste mit insgesamt 13 Medaillen (7/4/2) jeweils an dritter Stelle in den Rekordlisten aller Zeiten.

    Der sechsfache Weltmeister gehörte Ende der 1950er und Anfang der 60er Jahre zu den prägenden Figuren des Turnsports. Begünstigte seine Statur die Ausführung von Übungen am Seitpferd - der Diszplin, in der er 1956 und 1960 Olympiasieger wurde -, stellte sie für das Bodenturnen eher einen Nachteil dar: Am Boden konnte er keine einzige olympische Medaille gewinnen.

    Olympische Erfolge

    1956 Melbourne

    Gold Seitpferd
    Gold Zwölfkampf Mannschaft

    1960 Rom

    Gold Barren
    Gold Pferdsprung
    Gold Seitpferd
    Gold Zwölfkampf
    Silber Ringe
    Silber Zwölfkampf Mannschaft
    Bronze Reck

    1964 Tokio

    Gold Reck
    Silber Zwölfkampf
    Silber Zwölfkampf Mannschaft
    Bronze Ringe