Britta Heidemann

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutsche Fechterin

    geboren: 22. Dezember 1982 in Köln


    Britta Heidemann feierte ihre ersten Erfolge bereits in Juniorenwettbewerben. 2002 erreichte sie bei der Fechtweltmeistschaft Platz drei, ein Jahr später mit der Mannschaft den zweiten Rang. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen gewann sie in der Mannschaft mit Claudia Bokel und Imke Duplitzer Silber hinter dem russischen Team. 2007 wurde sie Weltmeisterin im Einzel in Sankt Petersburg. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gewann Heidemann im Einzelwettbewerb die Goldmedaille.

    Olympische Erfolge

    2004

    Gold Degen (Mannschaft)

    2008

    Gold Degen (Einzel)