Carsten Embach

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Bobfahrer

    geboren: 12. Oktober 1968


    Wie auch andere Bobsportler begann Carsten Embach seine sportliche Karriere als Leichtathlet: 1990 wurde er DDR-Meister im Weitsprung. Seinen ersten großen Erfolg im Bob feierte er 1993 bei den Weltmeisterschaften als Dritter im Zweierbob. Seine olympischen Erfolge datieren aus den Jahren 1994 und 2002, als der aus Stralsund stammende Embach als Anschieber zunächst Bronze und schließlich Gold im Viererbob holte.

    Olympische Erfolge

    1994

    Bronze Viererbob (zusammen mit Wolfgang Hoppe, Ulf Hielscher, Rene Hannemann)

    2002

    Gold Viererbob (zusammen mit Enrico Kühn, Kevin Kuske, André Lange)