Christoph Langen

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Bobfahrer

    geboren: 27. März 1962 in Köln


    Christoph Langen gehört zu den erfolgreichsten Bobfahrern aller Zeiten. Der mehrfache Weltmeister und Weltcup-Gesamtsieger war 1992 in Albertville erstmals bei Olympia erfolgreich: Er landete im Zweierbob auf dem dritten Platz. Vier Jahre später in Nagano gewann er seine einzige Medaille im Viererbob, die goldene, und wiederholte im Zweierbob das Ergebnis von Albertville. Sein zweiter olympischer Titelgewinn folgte schließlich in Salt Lake City zusammen mit Anschieber Markus Zimmermann.

    Knapp vier Monate vor den Olympischen Spielen in Turin im Februar 2006 gab Langen das Ende seiner Sportkarriere bekannt; der Grund war ein Herzinfarkt, den er im Vorjahr erlitten hatte.

    Olympische Erfolge

    1992

    Bronze Zweierbob

    1998

    Gold Viererbob

    Bronze Zweierbob

    2002

    Gold Zweierbob