Daniela Hunger

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutsche Schwimmerin (bis 1990 für den DDR-Verband)

    geboren: 20. März 1972


    Daniela Hunger gehört zu der Gruppe von Athleten, die sowohl für die DDR wie auch für die Bundesrepublik olympische Medaillen gewannen. Im Alter von nur 16 Jahren holte die Lagenspezialistin in Seoul 1988 drei Medaillen: Gold über 200 m Lagen und mit der 4 x 100-m-Kraulstaffel, Bronze über 400 m Lagen. Vier Jahre später in Barcelona landete sie ebenfalls dreimal auf dem Podest, auch wenn es diesmal nicht bis nach ganz oben reichte.

    Olympische Erfolge

    1988

    Gold 200 m Lagen

    Gold 4 x 100-m-Staffel Kraul

    Bronze 400 m Lagen

    1992

    Silber 4 x 100-m-Staffel Lagen

    Bronze 200 m Lagen

    Bronze 4 x 100-m-Staffel Kraul