Duke Pao Kahino Makoe Hulikowa Kahanamoku

    Aus Olympia-Lexikon.de

    US-amerikanischer Schwimmer

    geboren: 24. August 1890 gestorben: 22. Januar 1968


    Der "Herzog" stammte von der hawaiianischen Königsfamilie ab. Bei seiner ersten Teilnahme an Olympischen Spielen in Stockholm 1912 gewann er überlegen Gold über 100 m Kraul. Diesen Titel verteidigte er 1920 in Antwerpen, nachdem die Spiele 1916 auf Grund des Ersten Weltkriegs nicht stattgefunden hatten. Daneben spielte er im Team der US-amerikanischen Wasserballer. 1924 in Paris musste er sich dann über 100 m seinem Landsmann Johnny Weissmuller geschlagen geben, verwies jedoch seinen Bruder Samuel auf den dritten Platz.

    Kahanamoku, der in einer Vielzahl von Filmen Nebenrollen besetzte, trug dazu bei, dass das Surfen weltweit bekannt wurde.

    Olympische Erfolge

    1912

    Gold 100 m Kraul

    Silber 4 x 200-m-Staffel Kraul

    1920

    Gold 100 m Kraul

    Gold 4 x 200-m-Staffel Kraul

    1924

    Silber 100 m Kraul