Elizabeth "Betty" Cuthbert

    Aus Olympia-Lexikon.de

    australische Leichtathletin

    geboren: 20. April 1938


    Betty Cuthbert feierte als 18-Jährige drei olympische Titelgewinne auf den Sprintstrecken. Bei den Spielen 1960 ging das australische "Golden Girl" zwar an den Start, musste jedoch verletzt aufgeben.

    Ihren Platz in den olympischen Geschichtsbüchern sicherte sich Cuthbert 1964 in Tokio: Mit ihrem Sieg über 400 m ist sie der einzige Leichtathlet, der sowohl über 100 m und 200 m wie auch über 400 m bei Olympischen Spielen Gold gewonnen hat.

    Bei den Spielen in ihrer Geburtsstadt Sydney 2000 gehörte die an Multipler Sklerose erkrankte Cuthbert zu den Frauen, die das olympische Feuer zur Eröffnungszeremonie in das Stadion trugen.

    Olympische Erfolge

    1956

    Gold 100 m

    Gold 200 m

    Gold 4 x 100-m-Staffel

    1964

    Gold 400 m