Ernst Baier

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Eiskunstläufer

    geboren: 27. September 1905 in Zwickau

    gestorben: 8. Juli 2001 in Garmisch-Partenkirchen


    Zusammen mit seiner späteren Ehefrau Maxie Herber bildete Baier ein ideales Eispaar, das auch heute noch als vorbildlich gilt. 1936, bei den Olympischen Spielen in Garmisch-Partenkirchen, wurde Ernst Bayer erfolgreichster Eisläufer. Neben der Goldmedaille im Paarlauf gewann er in der Einzelkonkurrenz der Männer auch eine Silbermedaille. Außerdem wurden er und seine Frau von 1936 bis 1939 viermal Welt- und insgesamt siebenmal Deutsche Meister. Im Einzel gewann Baier sechs nationale Titel. Baier gilt als Wegbereiter der deutschen Paarlauf-Tradition, die in Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler ihre letzten großen Interpreten fand.

    Olympische Erfolge

    1936

    Gold Paarlauf (mit Maxi Herber)

    Silber Einzel