Francina "Fanny" Blankers-Koen

    Aus Olympia-Lexikon.de

    niederländische Leichtathletin

    geboren: 26. April 1918 in Hoofddorp (bei Amsterdam) gestorben: 25. Januar 2004 in Hoofddorp (bei Amsterdam)


    Mit vier olympischen Goldmedaillen und fünf Europameistertiteln, die sie in verschiedenen Disziplinen errang, zählt sie zu den erfolgreichsten Athletinnen in der Geschichte der Leichtathletik. 1999 wurde sie zur "Leichtathletin des Jahrhunderts" gewählt.

    Die "Allrounderin" der Leichtathletik erlebte ihren größten Erfolg bei den Olympischen Spielen 1948 in London: Im Sprint über 100 m und 200 m, im 80 m Hürdensprint sowie als Schlussläuferin mit der 4 x 100-m-Staffel lief sie als Siegerin über die Ziellinie. Während ihrer Laufbahn stellte sie zahlreiche Weltrekorde auf, darunter auch zweimal in der Vielseitigkeitsdisziplin Fünfkampf. Trainiert von ihrem Ehemann Jan Blankers, den sie 1940 geheiratet hatte, nahm sie 1952 nochmals an den Olympischen Spielen in Helsinki teil. 1956 beendete sie ihre aktive Laufbahn.

    Olympische Erfolge

    1948

    Gold 100 m

    Gold 200 m

    Gold 80 m Hürden

    Gold 4 x 100-m-Staffel