Georg Hettich

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Skisportler (Nordische Kombination)

    geboren: 12. Oktober 1978 in Furtwangen


    Nachdem Hettich bereits mit sieben Jahren seinen ersten Sprung auf Skiern absolviert hatte, trainierte er während seiner Gymnasialzeit für den Leistungssport Nordische Kombination. So konnte er bereits mit 19 Jahren seinen ersten internationalen Titel erringen: den zweiten Platz bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Kanada.

    Seit dem Wechsel in das Seniorenlager ist der erfolgreiche Nordische Kombinierer auf Silbermedaillen mit der Mannschaft abonniert: So konnte er bei den Weltmeisterschaften 2003 in Val di Fiemme und der WM 2005 in Oberstdorf ebenso den zweiten Platz erzielen wie bei zwei Olympischen Spielen, 2002 in Salt Lake City und 2006 in Turin.

    Die ersehnte olympische Goldmedaille errang Hettich schließlich 2006 in Turin im Einzel. Diese überragende Leistung rundete der Sportler mit dem dritten Platz im Sprint ab und war damit einer der erfolgreichsten deutschen Sportler in Turin.

    Olympische Erfolge

    2002

    Silber Mannschaft

    2006

    Gold Einzel

    Silber Mannschaft

    Bronze Sprint