Georg Thoma

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Skisportler (Nordische Kombination)

    geboren: 20. August 1937 in Hinterzarten


    Georg Thoma ist einer der erfolgreichsten nordischen Skisportler Deutschlands. Er war 1960 in Squaw Valley Olympiasieger, 1966 Weltmeister in der Nordischen Kombination und gewann bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Seefeld nochmals die Bronzemedaille. Fünfmal gewann er die Nordische Kombination am Holmenkollen in Oslo, außerdem war er in dieser Disziplin achtmal deutscher Meister. Thoma war aber auch ein Meister im Spezialspringen. In dieser Disziplin sicherte er sich die deutsche Meisterschaft 1960, 1961 und 1963. 1960 erhielt der Onkel des erfolgreichen Skispringers Dieter Thoma die Auszeichnung als Sportler des Jahres.

    Olympische Erfolge

    1960

    Gold Nordische Kombination

    1964

    Bronze Nordische Kombination