Hans Günter Winkler

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Springreiter

    geboren: 24. Juli 1926 in Wuppertal


    Winkler ist mit seinen sieben Medaillen (fünfmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze) der vierterfolgreichste deutsche Teilnehmer an Olympischen Sommerspielen aller Zeiten, vor ihm liegen nur Dressurreiter Reiner Klimke und die beiden Schwimmer aus der DDR, Roland Matthes und Kristin Otto. Unvergessen bleibt Winklers Siegesritt in Stockholm 1956 auf seiner Stute Halla, als der deutsche Reiter trotz einer schwerwiegenden Verletzung Gold holte. Winkler gewann Medaillen während einer Zeitspanne von 20 Jahren.

    Olympische Erfolge

    1956 Melbourne

    Gold Einzel
    Gold Mannschaft

    1960 Rom

    Gold Mannschaft

    1964 Tokio

    Gold Mannschaft

    1968 Mexico City

    Bronze Mannschaft

    1972 München

    Gold Mannschaft

    1976 Montreal

    Silber Mannschaft