Hans Rinn

    Aus Olympia-Lexikon.de

    Rennrodler

    geboren: 19. März 1953 in Langewiesen, Thüringen


    Der mehrmalige Welt- und Europameister Rinn gehörte zu den prägenden Figuren den Rennrodelns der 1970er Jahre. Er gewann im Lauf seiner aktiven Laufbahn drei olympische Medaillen, darunter zwei goldene im Doppelsitzer zusammen mit Norbert Hahn. Nach den Winterspielen in Lake Placid 1980 trat Rinn vom aktiven Wettkampfwettbewerb zurück.

    Olympische Erfolge

    1976

    Gold Doppelsitzer (mit Norbert Hahn)

    Bronze Einzel

    1980

    Gold Doppelsitzer (mit Norbert Hahn)