Helmut Bantz

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Turner

    geboren: 14. September 1921 in Speyer

    gestorben: 4. Oktober 2004 in Melbourne (Australien)


    Der in Speyer geborene Bantz wollte ursprünglich Fußballspieler werden. Seine größten Erfolge erreichte er in den Jahren von 1952 bis 1956. Bei den Olympischen Spielen in Helsinki 1952 belegte er am Reck den siebten Rang. Vier Jahre später in Melbourne teilte er sich mit dem Sowjetrussen Valentin Muratow die Goldmedaille im Pferdsprung. Neben zwei zweiten und einem dritten Platz bei Weltmeisterschaften wurde Bantz 1955 auch Europameister am Barren. Insgesamt kam er auf 21 deutsche Meistertitel.

    Olympische Erfolge

    1956

    Gold Pferdsprung