Hilde Gerg

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutsche Skirennfahrerin

    geboren: 19. Oktober 1975 in Lenggries


    Die Skirennfahrerin, die sich als "Wilde Hilde" oder "Speed Queen" einen Namen machte, konnte in ihrer Karriere zahlreiche internationale Erfolge verbuchen, darunter zwei olympische Medaillen, zweimal den Super-G-Weltcupgesamtsieg und 1995 Weltmeisterschaftsgold im Team-Event.

    Im November 2005 verletzte sich Hilde Gerg beim Training in den USA schwer, was ihre Hoffnungen auf Turin 2006 zunichte machte. Die Rennfahrerin kündigte noch im selben Monat ihren Rückzug aus dem Profisport an.

    Olympische Erfolge

    1998

    Gold im Slalom

    Bronze in der Kombination

    Weblinks

    Gerg, Hilde