Ingrid Krämer

    Aus Olympia-Lexikon.de

    Wasserspringerin

    geboren: 29. Juli 1943 in Dresden


    Die deutsche Wasserspringerin Ingrid Krämer bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom.

    Ingrid Krämer gelang es, die 40 Jahre andauernde Siegesserie der US-Amerikaner im Kunstspringen zu beenden; sie errang dreimal Olympisches Gold und wurde 1960 zur DDR-Sportlerin des Jahres gewählt. In der ersten Hälfte der 1960er Jahre stand Krämer daneben mehrmals ganz oben auf dem Treppchen der Weltmeisterschaften und des neu eingeführten Europapokals.

    Nach einer zweijährigen Babypause gelang der Dresdnerin 1967 ein erfolgreiches Comeback; schon im Folgejahr musste sie sich allerdings krankheitsbedingt für immer aus dem Wettkampfgeschehen zurückziehen.

    Olympische Erfolge

    1960

    Gold Turm

    Gold Dreimeterbrett (unter dem Namen Krämer)

    1964

    Gold Dreimeterbrett

    Silber Turm