Ivar Ballangrud

    Aus Olympia-Lexikon.de

    Ivar Ballangrund, Norwegens mehrfacher Medaillengewinner im Eisschnelllauf.

    norwegischer Eisschnellläufer

    geboren: 7. März 1904 in Lunner gestorben: 1. Juni 1969 in Trondheim


    Der vierfache Olympiasieger war neben Clas Thunberg der herausragende Eisschnellläufer seiner Zeit. Hatte er noch 1932 bei den Spielen von Lake Placid Probleme aufgrund eines erneuerten Regelwerks, konnte er 1936 in Garmisch-Partenkirchen, als wieder die alten Regeln galten, dreimal Gold und einmal Silber gewinnen. Neben seinen olympischen Erfolgen wurde der Norweger jeweils viermal Welt- und Europameister.

    Olympische Erfolge

    1928 St. Moritz

    Gold 5 000 m
    Bronze 1 500 m

    1932 Lake Placid

    Silber 10 000 m

    1936 Garmisch-Partenkirchen

    Gold 500 m
    Gold 5 000 m
    Gold 10 000 m
    Silber 1 500 m