Jean-Claude Killy

    Aus Olympia-Lexikon.de

    französischer Skirennläufer

    geboren: 30. August 1943 in St. Cloud


    Jean-Claude Killy war dreifacher Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1968 in Grenoble; er siegte in allen drei alpinen Disziplinen (Abfahrt, Slalom und Riesenslalom). Dies gelang nur noch dem österreichischen Skistar Toni Sailer. Killy siegte auch dreimal bei Weltmeisterschaften. Nach seinem Rücktritt vom Skisport wechselte er zum Autorennsport.

    1999 wurde der Franzose als Sportler des Jahrhunderts ausgezeichnet.

    Olympische Erfolge

    1968

    Gold Abfahrt

    Gold Slalom

    Gold Riesenslalom