Karl-Alfred Schwarzmann

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Turner

    geboren: 24. März 1912 gestorben: 11. März 2000


    Karl-Alfred Schwarzmann gehörte wie auch Konrad Frey der erfolgreichen deutschen Turnerriege bei den Spielen in Berlin 1936 an. Vor heimischem Publikum konnte Schwarzmann nicht nur mit der Mannschaft Gold holen, er sicherte sich auch den Titel im Mehrkampf und im Pferdsprung. Komplettiert wurde das Ergebnis des gebürtigen Fürthers durch zwei Bronzemedaillen an Barren und Reck. Nach dem Zweiten Weltkrieg nahm Schwarzmann im Alter von 40 Jahren nochmals an Olympischen Spielen teil und wurde am Reck Zweiter.

    Olympische Erfolge

    1936

    Gold Pferdsprung

    Gold Zwölfkampf

    Gold Zwölfkampf Mannschaft

    Bronze Barren

    Bronze Reck

    1952

    Silber Reck