Katrin Apel

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutsche Biathletin

    geboren: 4. Mai 1973 in Erfurt


    Apel begann ihre sportliche Karriere als Langläuferin. Nachdem sie sich jedoch für die Olympischen Spiele 1994 in Lillehammer nicht hatte qualifizieren können, stieg sie auf Biathlon um.

    In diesem Sport gehört die Thüringerin seit Mitte der 1990er Jahre zur Weltspitze. Zwischen 1996 und 2004 stand sie insgesamt 58-mal bei Weltcup-Rennen auf dem Podest. Den Großteil ihrer Erfolge feierte sie - auch bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen - mit der Staffel. So gewann sie mit der deutschen Staffel die Weltmeisterschaften von 1996, 1997 und 1999 sowie bei den Olympischen Spielen von 1998 und 2002. Ihre Erfolge im Einzel umfassen neben einem dritten Platz bei den Olympischen Spielen 1998 (Sprint) mehrere Podiumsplätze bei Weltmeisterschaften.

    Olympische Erfolge

    1998

    Gold Staffel

    Bronze Sprint

    2002

    Gold Staffel

    2006

    Silber Staffel

    Weblinks

    Apel, Katrin