Kurvenvorgabe

    Aus Olympia-Lexikon.de

    In den Wettkampfdisziplinen über 100, 200 und 400 m bei den Sprintstrecken der Leichtathletik erhalten die Läufer auf den Bahnen 2 bis 8 einen Vorsprung vor dem jeweils innen Laufenden, um den längeren Weg, den sie aufgrund der Kurven zurücklegen müssen, auszugleichen.