Lasse Virén

    Aus Olympia-Lexikon.de

    finnischer Leichtathlet

    geboren: 22. Juli 1949 in Myrs Kylä


    Mit seinen vier Olympiasiegen auf den Langstrecken gilt der finnische Laufstar als Nachfolger des großen Paavo Nurmi. Seinen ersten großen Erfolg feierte Virén bei den Olympischen Spielen 1972 in München, als er Gold über die 5 000 m und 10 000 m gewinnen konnte; diesen Doppelsieg wiederholte er vier Jahre später in Montreal. 1980 beendete er seine aktive Laufbahn.

    Olympische Erfolge

    1972

    Gold 5 000 m

    Gold 10 000m

    1976

    Gold 5 000 m

    Gold 10 000 m