Lord Michael Morris Killanin

    Aus Olympia-Lexikon.de

    irischer Sportfunktionär

    geboren: 30. Juli 1914 in London

    gestorben: 25. April 1999 in Dublin


    Das langjährige Mitglied (1962-80) des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) war von 1968 bis 1972 Vizepräsident des IOC, von 1972 bis 1980 dann IOC-Präsident als Nachfolger von Avery Brundage. 1980 wurde Killanin zum Ehrenpräsidenten des IOC auf Lebenszeit ernannt. Sein Nachfolger war der Spanier Antonio Samaranch.