Mannschaftsverfolgung

    Aus Olympia-Lexikon.de

    Wettbewerb im Radsport (Bahn) über 4 000 m. Eine Mannschaft besteht aus vier Fahrern, von denen drei das Ziel erreichen müssen, die Zeit des dritten Fahrers zählt. Nach der Zeitqualifikation kommen die acht besten Teams ins Viertelfinale, von dem ab immer zwei gegeneinander antreten, das eine startet auf der Zielgeraden, das andere gegenüber (daher Verfolgung). Ab dem Viertelfinale scheidet jeweils der Verlierer aus.