Nicola Thost

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutsche Snowboard-Fahrerin

    geboren: 3. Mai 1977 in München


    Die sportbegeisterte Nicola Thost - sie übt neben dem Wintersport Windsurfen, Schwimmen, Mountainbike-Fahren und Golf aus - begann im Alter von 13 Jahren mit dem Snowboard-Fahren und entdeckte rasch ihre Leidenschaft für diesen Sport. Ihr Metier ist die Disziplin Halfpipe, in der sie in der 1998/99 die Weltrangliste anführte. Nach dem Erfolg in Nagano 1998, das die Premiere von Snowboard als olympischer Sportart darstellte, nahm Thost 2000 in Salt Lake City erneut an den Olympischen Spielen teil, konnte aber lediglich einen elften Platz in der Halfpipe erreichen. Nach mehreren Verletzungspausen nahm Thost 2003 offiziell ihren Abschied vom Wettkampfsport.

    Olympische Erfolge

    1998

    Gold Halfpipe