Olympia: Gibt es ein Mindestalter?

    Aus Olympia-Lexikon.de

    007 olympia-lexikon.jpg
    Wer schon einmal die Olympischen Spiele im Fernsehen oder gar vor Ort live verfolgt hat, dem sind mit Sicherheit die teilweise noch sehr jungen Teilnehmer beim Kunstturnen aufgefallen. Man kam nicht umhin, sich zu fragen, ob es eigentlich ein Mindestalter für die internationalen Wettbewerbe gibt?

    Tatsächlich war der jüngste Olympiasieger gerade einmal 7 Jahre alt: Er holte 1900 in Paris die Goldmedaille im Rudern nach Hause. Leider ist sein Name nicht bekannt, man weiß nur, dass er damals als Steuermann eines niederländischen Teams fungierte. Noch lange Zeit nach diesem Ereignis konnten Kinder an den Wettbewerben teilnehmen, doch die Stimmen der Kritiker wurden immer lauter, bis sie nicht mehr überhört werden konnten.

    Altersbeschränkung seit 1997

    Tatsächlich wurde erst 1997 die Regelung eingeführt, dass die Sportler mindestens 16 Jahre alt sein müssen, um an den Olympischen Spielen teilnehmen zu dürfen. Denn Fakt ist, dass sich Kinder zwischen 12 und 15 Jahren noch im Wachstum befinden, sodass ihnen im schlimmsten Fall Knorpelschädigungen drohen, wenn sie Hochleistungssport betreiben.

    Natürlich hält dies viele Trainer nicht davon ab, den Sportnachwuchs so lange zu trainieren, bis er alt genug ist – sofern die Eltern damit einverstanden sind. Experten zufolge sollten jedoch Übungen vermieden werden, die den passiven Bewegungsapparat zu stark oder gar einseitig belasten. Wie sollten sich also Eltern verhalten, wenn die Kinder einer Sportart wie Schwimmen oder Turnen nachgehen wollen?

    In kleinen Schritten zum Supersportler?

    Jeder große Sportler hat einmal klein angefangen. Tatsächlich haben die Olympiasieger bereits in Kinderschuhen angefangen zu trainieren, um später einmal Gold nach Hause zu holen. Hast Du also auch ein Kind, das sich am Schwebebalken, am Bodenturnen oder am Reck versuchen möchte, so solltest du dem Wunsch nachkommen. Dennoch ist es wichtig, dass die Sportart in kleinen Schritten angefangen wird, damit das natürliche Wachstum des Kindes nicht gestört wird. Passende Sportbekleidung gibt es dazu im Internet: Finde hier mehr Angebote! Die Trainingseinheiten sollten langsam gesteigert werden, vielleicht wird ja aus Deinem Kind dann der nächste Supersportler?

    Copyright Bild: Goodshoot RF/Thinkstock