Olympischer Orden

    Aus Olympia-Lexikon.de

    1974 eingeführte Auszeichnung des IOC (Gold, Silber und Bronze) für Menschen, die sich um Olympia verdient gemacht haben.

    Den 43. Orden erhielt der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker 1994. Zu den "Ordensträgern" gehören auch Papst Paul II., Russlands Ex-Präsident Boris Jelzin und so umstrittene Personen wie die früheren Staatschefs Ceausescu (Rumänien) und Erich Honecker (DDR).