Olympisches Dorf in Whistler

    Aus Olympia-Lexikon.de

    Olympisches Dorf Whistler

    Die Athleten der alpinen und nordischen Sportarten sowie Bob, Rodel und Skeleton wurden in einer Wohnanlage am Ortsrand von Whistler untergebracht. Für das Olympische Dorf in Whistler galten ähnliche Maßstäbe wie für das in Vancouver. So sollen die Gebäude, eingebettet in die Landschaft des Cheakamus-Tals, nach den Spielen zu Wohnzwecken vermietet werden. Außerdem wird auch hier großer Wert auf ökologische Nachhaltigkeit gelegt: Zum Beispiel soll Heizwärme – wie in der Anlage am Southeast False Creek – hauptsächlich aus Abwasser rückgewonnen werden.

    Im Olympischen Dorf von Whistler wurden traditionelle und zeitgenössische Kunstwerke der kanadischen Ureinwohner ausgestellt.