Powerplay

    Aus Olympia-Lexikon.de

    im Eishockey die Spielsituation, in der eine Mannschaft wegen einer Zeitstrafe einen oder zwei Spieler weniger auf dem Eis hat und der Gegner entsprechend druckvoll spielen kann (auch Unterzahlspiel genannt).