Richard-Douglas "Dick" Fosbury

    Aus Olympia-Lexikon.de

    Richard Fosbury stellte in Mexico City 1968 seine mittlerweile klassische Hochsprungtechnik vor. Er gewann Gold mit einer übersprungenen Höhe von 2,24 m.

    amerikanischer Leichtathlet

    geboren: 6. März 1947 in Portland, Ohio


    Dick Fosbury revolutionierte bei den Spielen in Mexico City 1968 den Hochsprung mit der von ihm entwickelten Technik, dem so genannten "Flop". Mit dieser Technik gelang ihm der Olympiasieg mit 2,24 m.

    Ein Jahr später beendete Fosbury seine sportliche Laufbahn, um seinen Beruf als Vermessungsingenieur auszuüben.

    Olympische Erfolge

    1968

    Gold Hochsprung

    Weblinks

    Fosbury, Richard-Douglas "Dick"