Sabine Bau

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutsche Florettfechterin

    geboren: 19. Juli 1969


    Sabine Bau gehörte ab Mitte der 1980er Jahre zu den beständigsten Fechterinnen der Welt. Zwischen 1980 und 2001 stand sie bei Weltmeisterschaften elfmal auf dem Podest.

    Olympische Erfolge konnte sie vor allem mit der Mannschaft feiern: Nach dem Titelgewinn 1988 in Seoul wurde die Florett-Mannschaft 1992 Zweiter und landete bei den beiden darauf folgenden Spielen (1996 und 2000) jeweils auf dem dritten Platz. Eine Einzelmedaille sicherte sich die die Medizinerin Bau 1988 - sie holte in Seoul Silber hinter ihrer Mannschaftskollegin Anja Fichtel Silber. Den Erfolg der deutschen Frauen machte Zita-Eva Funkenhauser mit ihrem dritten Platz komplett.

    Olympische Erfolge

    1988

    Gold Mannschaft

    Silber Einzel

    1992

    Silber Mannschaft

    1996

    Bronze Mannschaft

    2000

    Bronze Mannschaft