Ulrich Wehling

    Aus Olympia-Lexikon.de

    deutscher Skisportler (Nordische Kombination)

    geboren: 8. Juli 1952 in Halle an der Saale

    Ulrich Wehling bei den Olympischen Spielen in Sapporo 1972.

    Dem aus der DDR stammenden nordischen Kombinierer gelang das Künststück, bei drei Olympischen Spielen in Folge die Goldmedaille zu gewinnen. Der erste olympische Erfolg in der nordischen Kombination gelang ihm in Sapporo 1972. Den Olympiasieg konnte er 1976 in Innsbruck und 1980 in Lake Placid wiederholen. Somit zählt Wehling zu den erfolgreichsten olympischen Wintersportlern überhaupt. Außerdem konnte er sich 1974 den Weltmeistertitel in seiner Sportart sichern. Im Jahr 1999 wurde er hinter Björn Daehlie und Jens Weißflog auf Rang drei der Jahrhundertsportler im nordischen Skisport gewählt.

    Olympische Erfolge

    1972 Sapporo

    Gold Nordische Kombination

    1976 Innsbruck

    Gold Nordische Kombination

    1980 Lake Placid

    Gold Nordische Kombination