Yaping Deng

    Aus Olympia-Lexikon.de

    chinesische Tischtennisspielerin

    geboren: 6. Februar 1973 in Zhengzhou


    Die vielfache Weltmeisterin und vierfache Olympiasiegerin Yaping Deng gehört zu den erfolgreichsten Tischtennisspielerinnen der Welt und war jahrelang die Nummer 1 im Damentischtennis. Dabei war der Weg in die Weltspitze für die Chinesin nicht gerade einfach: Sie musste sich gegen die harte Konkurrenz im eigenen Land durchsetzen, wobei sie mit ihrer Größe von 1,50 m immer wieder für zu klein befunden wurde.

    Ihr erstes olympisches Finale bestritt die kleine Chinesin 1992: Zusammen mit ihrer Landsfrau Qiao Hong konnte sie sich den Titel im Doppel sichern. Auch das Finale im Einzel bestritten die beiden Asiatinnen, diesmal jedoch gegeneinander. Aus dieser Partie ging Deng als Siegerin hervor. Vier Jahre später, bei den Spielen von Atlanta (1996), konnte Deng beide Titel verteidigen, den im Doppel abermals an der Seite von Qiao Hong.

    Nach dem Ende ihrer sportlichen Laufbahn war Deng unter anderem Mitglied des Internationalen Komitees der Olympischen Spiele.

    Olympische Erfolge

    1992

    Gold Doppel

    Gold Einzel

    1996

    Gold Doppel

    Gold Einzel